RuhrGesichter

Ruhrsport des Monats: Hip Hop

Unsere   Ruhrsportler   des   Monats   sind   Ilka,   Emre   und   Daniel   aus   Gevelsberg.   Getroffen   haben   wir   die   drei Hip   Hop   Tänzer   während   der   TAF   Westdeutschen   Hip   Hop   Meisterschaft   in   Arnsberg,   bei   der   Solotänzer und   Formationen   gegeneinander   antraten.   Teilweise   geschieht   dies   als   Battle,   bei   dem   zwei   Tänzer   direkt gegeneinander   antreten   und   unter   nahezu   ständigem   Augenkontakt   abwechselnd   ihr   Können   unter   Beweis stellen,   bevor   eine   Jury   durch   einfaches   Handzeichen   den   Sieger   bestimmt.   Was   haben   wir   von   den Ruhrgesichtern   dort   gesehen?   Eine   von   den   Veranstaltern   und   Ausrichtern   hervorragend   organisierte Veranstaltung,   bei   der   rund   1200   Tänzer   an   den   Start   gingen.   Die   Tänze   sind   geprägt   von   Kraft,   Spaß, Dynamik,      Disziplin      und      wirklich,      wirklich      großem      Tanzsport;      so      dass      wir      (zugegeben: überraschenderweise)   uneingeschränkt   bestätigen   können,   dass   nicht   nur   Hip   Hop   Fans,   sondern   alle,   die Lust   an   ehrlicher   Musik,   echtem   Sport   und   gutem   Tanz   haben,   einen   ganzen   Tag   Spaß   auf   einer   solchen Veranstaltung   haben   können.   Und   dass   Hip   Hop   für   viele   Tänzer   mehr   ist,   als   „nur“   ein   Tanz,   bestätigen auch   Ilka,   Emre   und   Daniel:   „Hip   Hop   ist   nicht   mehr   nur   eine   Musikrichtung,   sondern   ein   Lifestyle.   Früher hat   man   die   Kopfhörer   aufgesetzt   und   die   Musik   in   den   Kopf   gelassen.   Heute   bleibt   sie   drin   im   Kopf,   man lebt   es,   kleidet   sich   so:   Für   viele   ist   Hip   Hop   ja   nur   Tanz,   bei   uns   ist   das   ganze   Leben   Hip   Hop.   Die Community   ist   eine   Familie,   ein   großes   Miteinander.   Man   lernt   unheimlich   viel   dazu   bei   Meisterschaften: Jeder teilt seine Leidenschaft und gibt sie an andere weiter.“
© Ruhrgesichter
ůzur Bildergalerie bitte hier klickenů ůzur Bildergalerie bitte hier klickenů