RuhrGesichter

Das Werksschwimmbad auf der Kokerei Zollverein in Essen

Eigentlich   ist   es   kein   Freibad,   keine   Badeanstalt,   kein   Schwimmbad…,   sondern   ein   Kunstwerk,   geschaffen im   Jahr   2001   durch   die   Künstler   Dirk   Paschke   und   Daniel   Milohnic   aus   Frankfurt.   Es   besteht   aus   zwei Überseecontainern, die in einem Holzgestell ruhen. Der   Kunstliebhaber   kennt   das   eine   oder   andere   begehbare   Kunstwerk,   dieses   jedoch   ist   beschwimmbar. Und   so   gibt   es   seit   2001   Jahr   für   Jahr   eine   Badesaison   mitten   in   den   Industrieruinen   und   direkt   neben   den weitläufigen   Ausstellungsflächen   des   Museum   im   UNESCO   Welterbe   Zollverein,   der   „schönsten   Zeche   der Welt“.
© Ruhrgesichter
ůzur Bildergalerie bitte hier klickenů ůzur Bildergalerie bitte hier klickenů