RuhrGesichter
Henning     Christoph:     Jahrgang     1944.     Studierte Journalistik,   Anthroplogie,   später   Fotografie.   Seit 1969   Fotojournalist   mit   Beiträgen   u.a.   in   „Life“, „National   Geographic“,   „Time“,   „Newsweek“,   „New York    Times“,    „Stern“    und    „Geo“.        Er    entdeckte seine    Leidenschaft    für    Afrika    und    den    Voodoo, eröffnete   das   „Soul   of   Africa   Museum“   in   Essen und erstellt Dokumentarfilme zum Thema. Als   Initiator   und   Kurator   des   Voodoo   -   Museums „Soul     of     Africa“     stellte     er     eine     Sammlung zusammen,   die   weltweit   einzigartig   ist;   Herzstück des   Museums   ist   der   Altar   der   Wassergöttin   Mami Wata.   Und   genau   vor   diesem   Altar   stellte   sich   Herr Christoph unseren Fragen.
Ruhrgesicht des Jahres 2017/2018 Unser Model Chrissy stand in der Lesergunst ganz oben. Wir gratulieren! Felicitas Friedrich: Zuhause sein Zuhause sein heißt noch man selbst zu sein, wenn man den Schlüssel im Schloss hört. Der singende Felsen  Auf der „Wilden Insel“ erhebt sich das „Monument for a Forgotten Future“. Wir müssen lesen Das “Wir müssen r3den” Autorentrio schnürte eine lesens- und lohnenswerte Anthologie. …weiterlesen… …weiterlesen… Joran Elane: The Voice of Glenvore Ein Interview mit der Fantasy-Folk Sängerin Joran Elane über Träume und ihr aktuelles Album. …weiterlesen… …weiterlesen… …mehr Ruhrgesichter… …mehr Ruhrgesichter…
Das Ende der Massentierhaltung Ein Gespräch mit Mahi Klosterhalfen von der “Albert Schweitzer Stiftung für unsere Mitwelt”. …weiterlesen… …weiterlesen… Die Zeche Consolidation Die Zeche war einhundertzwanzig Jahre lang Mittelpunkt des Lebens in Gelsenkirchen. Der Rheinpark in Duisburg… …erstreckt sich zwischen Kultushafen und der Brücke der Solidarität. Interview: Heimat in Gelsenkirchen Hassan Talib Haji ist im Ruhrpott verwurzelt und hat dort seine große Liebe, Schalke 04 gefunden. …weiterlesen… …weiterlesen… Von Birnbäumen & reisenden Orgeln Ein Gespräch mit Anna Stegmann vom Ensemble Royal Wind Music. …weiterlesen… …weiterlesen… Unterwelten: Licht & Schatten Für abenteuerliche Foto Shootings stiegen wir mit unseren Models hinab in tiefste Unterwelten… Ein Leben für den Zirkus Karl-Heinz Renz im Gespräch über das Zirkusleben, Tierschutz und Familie. …weiterlesen… …weiterlesen… Die Drüggelter Kapelle… … ist ein geheimnisvoller Ort, deren Beiname “Heidentempel” die Tür zur Geschichte öffnet. …mehr Ruhransichten... …mehr Ruhrgeschichten... 32 Pferde im Glück: Wir besuchten die Menschen und Tiere der Tierschutzorganisation „Schutzengel für Tiere”. Ruhrgesichter Heimatseite Die Menschen des Ruhrgebietes: 100 Wege, Heimat zu sehen… …weiterlesen… …weiterlesen… UNTERWELTEN Wenn wir die Erdoberfläche verlassen in tiefste  Unterwelten, entdecken wir Bergwerke und Höhlen Kaleidoskop & Berggeist  WE WILL KALEID spielte ein einzigartiges Konzert im Schieferbergwerk in Nuttlar. Der verwunschene Dachboden Mit Sophia La Faye durchstreiften wir einen zauberhaften Dachboden im Sauerland… Kaisergarten und Slinky Springs Der schöne Kaisergarten am Schloss Oberhausen ist ein lohnenswertes Ausflugsziel. Himmel, Heide, Strand & Wald Wir gingen auf Erkundungstour in Haltern am Rande des Ruhrgebietes. …weiterlesen… …weiterlesen… …weiterlesen… …weiterlesen… WalzWerk: Progressive Schönheit Die Band WalzWerk aus Bochum steht für  intelligenten, facettenreichen Rock. Der Tempel der Göttin Im westfälischen Hamm befindet sich seit 2002 der Sri-Kamadchi-Ampal-Tempel. …weiterlesen… …weiterlesen…
…weiterlesen… …weiterlesen… …weiterlesen… …weiterlesen… …weiterlesen… …weiterlesen… Februar 2019

VOODOO! 

Zeche Nordstern in Gelsenkirchen Auf dem Förderturm der Zeche Nordstern steht heute die Monumentalskulptur „Herkules“. Deutsches Bergbaumuseum Das größte Bergbaumuseum der Welt befindet sich  im Herzen des Ruhrgebietes mitten in Bochum. microClocks: Soon before Sundown Erfrischender Electro Rock und spannende Texte aus dem Ruhrgebiet: microClocks in Hochform. …weiterlesen… …weiterlesen… Stand-up-Comedienne Senay Duzcu Senay Duzcu berichtet den Ruhrgesichtern von deutsch/türkischen Kulturunterschieden. Die Top 11        Bilder des Monats ExtraSchicht: Das Revier feiert sich… …selbst und zeigt die ganze Vielseitigkeit der Region. …weiterlesen… …weiterlesen… …weiterlesen… …weiterlesen… …weiterlesen… …weiterlesen… …weiterlesen… …weiterlesen…
Essen   Rüttenscheid.   Hier   befindet   sich   der   einzige   Mami   Wata Tempel     Europas.     Grund     genug,     den     Ethnologen     Henning Christoph zum Gespräch zu bitten.
…weiterlesen… …weiterlesen… …weiterlesen… …weiterlesen… …weiterlesen… …weiterlesen… …weiterlesen… …weiterlesen… …weiterlesen… …weiterlesen… …weiterlesen… …weiterlesen… …weiterlesen… …weiterlesen… …weiterlesen… …weiterlesen… …weiterlesen… …weiterlesen… …weiterlesen… …weiterlesen… …weiterlesen…